Luftdichtheit

Die Luftdichtheit der Gebäudehülle gewinnt immer mehr an Bedeutung. Durch die Reduzierung des Wärmeschutzes wird der Anteil an Lüftungswärmeverlusten immer größer. Somit richtete sich das Augenmerk zunehmend darauf, die Lüftungswärmeverluste zu verringern, unter anderem durch eine dichtere Bauweise.

 

 

Ausführungsfehler und Unachtsamkeiten bei der Erstellung der luftdichten Gebäudehülle führen immer wieder zu Schäden an den Konstruktionen, zu Schimmel und zu Zuglufterscheinung, um diese zu vermeiden, sollte auf die genau Planung geachtet und eine Luftdichtheitsmessung durchgeführt werden.

 

Wir bieten folgende Leistungen an:
  • Erstellen von Luftdichtheitskonzepten
  • Erstellen von Gutachten
  • Luftdichtheitsmessung mit Leckageortung zur Kontrolle der Arbeiten an der luftdichten Ebene während der Bauphase
  • Luftdichtheitsmessung mit Leckageortung zum Aufspüren von Undichtigkeiten im Nutzungszustand
  • Luftdichtheitsmessung zur Bestimmung der Luftwechselrate (Schlussmessung)
  • Kaskadenmessungen für große Gebäude und Hallen

Als Hilfsmittel kann Nebel oder Thermografie zum Einsatz kommen.

Begriffsklärung:

Der Begriff Blower-Door ist ein Begriff der sich auf die Firma Blower-Door GmbH und deren Gerät (Minneapolis BlowerDoor) bezieht. Dieses Gerät misst zwar die Luftdichtheit eines Gebäudes, der Begriff dagegen hat keinen Bezug auf das Wort Luftdichtheit, da Blower-Door übersetzt „Pustetür“ heißen würde. Deshalb sprechen wir hier nicht von der Blower-Door-Messung, sondern von der Luftdichtheitsmessung.

 

Sie möchten mehr zu diesem Thema erfahren, dann schauen Sie sich auf unserem Informationsportal um.